15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 http://schnellzugnachschoenheit.de 300

Eine Schraube ohne Ende. Wann und wie solltest du das Gesicht waschen?

Zähneputzen und Gesichtsreinigung sind zwei wichtigste Pflegeeingriffe. Ich habe das Gesicht zweimal täglich gewaschen – abends, um die Verschmutzungen, die sich innerhalb des Tages gesammelt haben, zu entfernen, und morgens, um den Teint zu erfrischen – so hat mich meine Mutter gelehrt.

Die tägliche Gesichtsreinigung ist ein Grundprinzip, das in der Pflege gilt.

Auf die Hautkondition haben alle Verschmutzungen, die die Hautporen verstopfen können, einen negativen Einfluss. Auf diese Weise entstehen Mitesser, Pickel und Reizungen. Wenn wir straffe, junge und gesunde Gesichtshaut bewahren wollen, müssen wir sie jeden Abend reinigen. Erstens, Make-up entfernen. Das Make-up verstopft die Hautporen und die Haut wird dann mit dem Sauerstoff nicht versorgt. Zweitens, Gesichtsgel. Ich wasche meine Gesichtshaut mit Hilfe von einem Gesichtsgel, denn ein solches Kosmetikprodukt entfernt Sebum, Toxine, Smog, Abgase, Staub usw. Das ist logisch, dass dieser Eingriff abends, vor dem Schlafengehen gemacht werden sollte, damit wir dann eine feuchtigkeitsspendende und nährende Nachtcreme auftragen können. Alle Kosmetikprodukte, die über Nacht wirken, sollten auf die gereinigte Gesichtshaut aufgetragen werden, denn die nährenden Inhaltsstoffe ziehen dann besser und schneller in die tiefen Hautschichten ein – das Produkt wirkt effektiver.

Muss ich morgens wirklich das Gesicht reinigen??

Aus Gewohnheit wache ich auf und gehe ins Badezimmer, um das Gesicht zu waschen. Es gibt hier nichts Schlechtes, wenn ich dazu keine Seifen und Gels mit starken Detergenzien verwende. Über Nacht ist unsere Haut den Verschmutzungen nicht ausgesetzt, deshalb brauchen wir sie gründlich nicht zu reinigen. Nach dem Einschlafen beginnt die Haut einen natürlichen Hydro-Lipid-Mantel aufzubauen, deshalb fühlt sich die Haut nach dem Aufwachen ein bisschen fettig an. Die Gesichtsreinigung am Abend entfernt sehr gut überschussiges Sebum, das ebenfalls für den natürlichen Hautschutz vor schädlichen Faktoren wichtig ist. Die morgendliche Gesichtsreinigung ist also eine Übertreibung. Statt eines Gesichtsgels wähle ich also kaltes Wasser, das die Gesichtshaut effektiv erfrischt, und zugleich die Haut strafft.

Eine Schraube ohne Ende ist eine Frage, die ich ansprechen will.

Habt ihr gewusst, dass die häufige Anwendung der stark reinigenden Kosmetikprodukte für unsere Haut sehr schädlich ist? Wie ich schon erwähnt habe, besitzt unsere Haut einen natürlichen Hydro-Lipid-Mantel, der eine Barriere bildet, die die Haut vor schädlichen Faktoren schützt. Wenn wir häufig die stark reinigenden Kosmetikprodukte verwenden, wird dann diese Schutzbarriere entfernt, aber das ist nicht das Schlimmste. Die Haut beginnt dann mehr Sebum zu produzieren, das diese natürliche Schicht aufbaut. Je häufiger wir das Gesicht waschen, desto mehr Pickel und andere Unvollkommenheiten erscheinen. Viele meine Freundinnen haben jetzt Probleme mit dem Teint, denn sie haben sehr häufig das Gesicht mit den stark reinigenden Waschgels gewaschen. Seid also vorsichtig – das Gesicht sollte maßvoll gereinigt werden.

Nächster Beitrag
Marble Hair. Was sagst du zur Marmor-Haartönung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.